Hochsensibel, sensitiv, hellfühlig            mit durchlässigem Körper

Catrin-Meier
Catrin-Meier

Lebenserfahrungen führten mich zu

Aromaduft - A.r.t. sowie Shiatsu

 

 

Mit Anfang 30 entdeckte ich etwas an mir, das sich stark von

anderen Menschen unterschied: Ich bin sehr sensitiv und hoch.sensibel,

hellsichtig-fühlig und gleichzeitig auch sehr offen im Umgang mit allem,

was mich und meinen durchlässigen, transparenten Körper umgibt.

 

 

 

 

 

Außerdem ist mein Körper wie ein Seismograph und Katalysator gleichzeitig am arbeiten. Ich war äußerst gefordert,

auf meine seelischen und körperlichen Grenzen acht zu geben.

 

Dies war und ist eine große Herausforderung. Inzwischen bin ich mit mir selbst achtsamer und geduldiger geworden.

 

Grenzen berühren und wandeln

Ich weiß genau, dass meine seelisch-geistige und auch emotionale Grenze sehr zügig berührt werden kann.

Oftmals passiert dies sehr schnell und wird meistens am nächsten Tag deutlich. Es zeigt sich die Nachwirkung des

Ganzen und will angeschaut werden.

 

Worte können viel Negatives bewirken und dir Energie rauben. Bereits als Kind wurde ich permanent mit heftigen Buchstaben-Salaten konfrontiert und an meine Grenzen gebracht. Daraus resultierte ein immer schwächer werdendes Selbstwertgefühl und ich entwickelte psychosomatische Störungen. Mein Körper zeigte mir immer deutlicher, was hier

verändert werden wollte.

 

Als heranwachsende Frau wurde mir glasklar, Worte gut auszuwählen, bevor diese bei meinem Gegenüber ankommen.

Ich fing an, diese Wut über beleidigende Konfrontationen, die in mir so viel Leid erzeugten, umzuwandeln in friedvolle harmonische Gespräche mit Freund*innen als auch Arbeitskolleg*innen, ecetera.

 

Es war ein langer Prozess über viele Jahre hinweg, in dem ich lernte, das Rebellieren gegen meine altbackene Sozialisation voll anzunehmen und mir ein künstlerisches Ventil zu kreieren. Dies machte für mich großen Sinn. Hierdurch erfuhr ich, wie wichtig es ist, Gefühle auszudrücken, um meinen strapazierten Körper jederzeit entspannen und mich dabei regenerieren zu können.

 

Energetische Methoden, Transzendenz und Wissenschaften

Ja, ich bin heute eine sanfte Rebellin, die an Transzendenz glaubt, es lebt, und dennoch die Wissenschaften (insbesondere die Medizin) wertschätzt, das geht!

 

Die energetischen Methoden, wie Aromatherapie und Shiatsu können erstaunliche Verbesserungen bei dir bewirken.

Nur weil es nicht messbar ist, heißt es keinesfalls, da passiert in deinem inneren System nichts. Wenn du die nötige Geduld aufbringst und dran bleibst, kann für dich eine inspirierende Tür aufgehen und neuer Raum erschließen.

 

Meine liebe Mutter war auch hellfühlig veranlagt. Sie weihte mich in einige naturheilkundliche Methoden ein. Auch

durch sie interessierte ich mich immer mehr für die Heilkunde, Kräuter, Bachblüten, Homöopathie, Edelsteine.

 

Körperliche psychosomatische Störung ergründen

In meiner Jugendlichen-Zeit entwickelte sich bei mir eine "körperliche-seelische Störung". Ich ergründete/erforschte

die Ursache so gut ich konnte. Es zeigten sich mir Ängste, sich zerbrechlich fühlen, nicht ernst genommen zu werden. Mein Körper weinte und ich fühlte mich hilflos.

 

Mit diesen psychosomatischen Beschwerden stand ich völlig allein da. Die vielen Scherbenfragmente, die um mich herum lagen, und die mein Selbstwertgefühl unter sich begruben, habe ich auch "künstlerisch-schöpferisch" beim

Malen in einem langen Prozess neu arrangiert.

 

Heute weiß ich genau, es ist so wichtig, Gefühle, wie z.B. Wut, in einer geschützten Ambiente heraus zu lassen und zu durchleben, damit du dir sie ansehen und verstehen kannst. Denn Emotionen und Gefühle sind spannende Wegweiser, sie bringen dich im wahrsten Sinne in eine Regung/ins Bewegen = E-motion = engl.-Bewegung). Und: Du kommst in Kontakt mit deiner Lebendigkeit und der Fähigkeit zu schwingen, was wiederum deinem Körper sehr gut tut.

 

Meine Eltern waren mit ihren eigenen Geschichten beschäftigt. Dies hat in mir viel Einsamkeit entstehen lassen. All diese Emotionen habe ich über Jahre hinweg heraus an die Oberfläche transportiert.

 

Brotjob/Selbstständig mit Aromaduft-Künsten - passt das?

Mein Vater war selbstständig, er hatte ein Bauunternehmen. Ich bin von klein auf an mit den oft unkalkulierbaren Vorkommnissen in einer Selbstständigkeit (Forderungen wurden nicht beglichen = leere Kasse) konfrontiert worden.

Existenzängste breiteten sich im Haus aus. Es geschah ein permanentes Auf und Ab der Stimmungen. Unser

Zuhause wurde 2x zur Versteigerung freigegeben.

 

Hinzu kam das eigentliche Chaos: Erlebtes Patriarchat, die unterbelichtete Rolle meiner Mutter. Sie passte sich

stark an meinen Vater an und setzte ihm gegenüber viel zu wenig Grenzen. Ihre Identität als Frau war teils nicht

mehr vorhanden.

Diese Tatsache hat viel mit mir innerlich gemacht. Da erwachte in mir die erste zarte Phase des gelebten Feminis-

mus. 

Feminin zu sein und dies auszuleben richtet sich für mich keineswegs gegen Männer, ganz im Gegenteil: Wir Menschen haben alle einen weiblichen und männlichen Anteil in uns. Ich finde das spannend und lehrreich.

 

Mit Aromatherapie dich energetisch und rational unterstützen

In der Phase - mit Anfang Dreißig - legte ich den Grundstein für meine heutige A.r.t., künstlerisch, energetisch & rational (bezogen auf  Aromatherapie und Shiatsu) mit meinen Klient*innen zu arbeiten. Dies wurde mir erst viel

später bewusst, als ich mehr Abstand zu dieser schwierigen, jedoch sehr lehrreichen Zeit gewann.

 

In den 90iger Jahren begann ich, mit Schamanismus, Astrologie, Tarotkarten sowie indianischen Krafttier-Karten zu experimentieren. Ich tauchte ein in ein spannendes Feld voller Möglichkeiten, sich selbst Antworten, Fürsorge und spirituelles Wissen zu geben und anzuwenden.

Ich lechzte nach Antworten. Es gab so viele Bereiche in meinem Leben, wo sich Fragen in mir türmten und ich gerne

mehr an unterstützenden Hinweisen erhalten hätte. Und so wurde ich zu einer Sucherin, die alles Mögliche bis in

die Tiefe ergründete und es immer noch tut, allerdings etwas gemäßigter. 

 

Dass, was ich selbst zu wenig an Wertschätzung, Rücken(be)stärkung, Verständnis und Herzenswärme bekommen

habe, transformierte ich in mir so, meinem sozialen Umfeld und dir als Klient*in genau d.a.s. zurück zu geben,

was mir sehr gefehlt hatte.

 

Clicke dich gern zum Beratungsangebot: "Magischer Aromaduft"...

Catrin-Meier.de/ueber-mich-seite/
Catrin-Meier

Menschen locker auf Augenhöhe kennen lernen

Oft nehme ich Erlebnisse, Gespräche intensiver wahr, als die meisten Freund:innen, Bekannten, mit denen

ich in Kontakt stehe – beruflich und privat.

 

 

 

 

Ich denke, fühle und reflektiere auf tiefgründige Weise.

Das genieße ich einerseits, andererseits achte ich gut auf mich, dass Ausgleich und Leichtigkeit ins Spiel kommen.

 

Leicht und locker mag ich neue Menschen auf Augenhöhe kennen lernen und dennoch gern auf eine gehaltvolle tiefsinnige Art, dies macht mich glücklich und zufrieden. Es ist mir wichtig, mit Herz, Ehrlichkeit, Klarheit, Toleranz

und Spirit eine Verbindung zu einem Menschen aufzubauen. Dies gilt für mein HerzensBusiness als auch privat. 

 

A.r.t. - Spirit - Aromatherapie - Körperenergetik miteinander verweben

In meiner Duftberatung mit dir wirke ich schöpferisch-künstlerisch. Dabei verwebe ich die professionelle A.r.t. -

wie du dich mit gemalten Werken auseinander setzt - mit meiner profunden Lebenserfahrung als Künstlerin der

Malerei (klassisch autodidakt) in Hinblick auf spirituelle sowie bodenständige Erkenntnisse.

 

Außerdem beziehe ich stark den Körper mit ein. Ich schaue mir mit dir zusammen an, wie Disbalancen, z.B. Anspannungen mit zu dir passenden Aromaölen ausgeglichen/minimiert werden können. Hinzu nehme ich das aromatherapeutische Know-How und helfe dir, in Kontakt mit den Pflanzenwesen zu gehen. Auf lockere Weise

will ich dich bei deinen mitgebrachten Themen unterstützen und begleiten.

 

Ich mag die pädagogische und vor allem indirektive Arbeitsweise mit dir als mein*e Klient*in sehr.

 

In meinem Wirken mit dir fokussiere ich mich auf das künstlerische Setting. Ich nutze hierbei auch meine guten Kenntnisse aus der Psychologischen Beratung. Das pädagogische-kreative-psychologische Wissen ergänze ich gerne

mit transzendenten Bereichen, wie z.B. Archetypen (C.G. Jung).

 

Klares räumliches Präsentsein

Ein ästhetischer, ruhiger Raum ist für mich mein 2. Körper. Die räumliche klare Präsenz gibt mir ein sicheres Gefühl -  gerade dann, wenn ich mich ausgelaugt fühle, zu viel an Energy weggegeben habe. Die Aromadüfte und Kräuter helfen mir, innere Klarheit und den Zugang zu meiner schöpferischen Kraftquelle zu aktivieren und aufrecht zu halten.

Heimatliche Wurzeln und Leben im Ausland

Catrin-Meier.de/ueber-mich-seite/
Catrin-Meier

Au-Pair in Paris mit 5 Kindern

 

Mit 27 Jahren bin ich als Au-Pair nach Frankreich gegangen. Ich habe mich dort relativ schnell verwurzeln können. Die französische Kultur spricht mich immer noch sehr an. Ich empfinde sie als locker, originell, ästhetisch, leicht, sehr höflich, intellektuell, künstlerisch, charmant und vor allem als Eins: Weiblich.

 

Diese in Frankreich sehr erfüllende Lebensphase war bisher die schönste Zeit überhaupt, und ich bin sehr dankbar und erfüllt hiervon. Nach 30 Jahren zehre ich immer noch von dieser beschwingten super Zeit.

 

 

Ich hatte sehr viele Nationalitäten, also die verschiedensten wertvollen Menschen dort kennen gelernt, und sie haben mich viel gelehrt.

 

Weiblichkeit - Kulturschock - Beziehung - Kraftquelle

Nach 1 1/2 Jahren kehrte ich nach Deutschland zurück. Ich fühlte mich wie ein "IT-Wesen", weder weiblich noch männlich, fast als eine "Sache". Meine lebendige Weiblichkeit ist auch meine glasklare starke Identität. Nur, wo war sie geblieben?

 

Und...eine Art von "Kulturschock" begegnete mir hier in Hamburg. Die französische Sprache zu hören und das Parlieren vermisste ich auch sehr.

 

Ich ging dann eine glückliche Beziehung zu einem lieben Mann ein.

Dennoch..., die weiteren Jahre waren vor allem beruflich absolut nicht erfüllend und sehr herausfordernd.

 

Auch privat merkte ich immer wieder, dass ich nicht neu in Hamburg anfangen konnte. Meine Kraftquelle bzw. das,

was mich seelisch-geistig-körperlich ausmachte, war in Paris geblieben. Und ich konnte meine innere schöpferische Mitte in Hamburg lange Zeit nicht wieder finden. Ich war auf Ablehnung gebürstet. Dies stellte meinen Schutzpanzer dar. So konnte ich einigermaßen gut mit dieser Lebenssituation umgehen.

 

Jahrelang habe ich mit dem Gedanken gespielt, dorthin zurückzukehren. Ständig fühlte es sich an, in zwei verschiedenen Welten zu leben, aber in keiner war ich wirklich zu Hause. Dies spiegelte sich dann auch in privaten Beziehungen wider.

 

Catrin's Spirit und Heldinnen-Reise

Heute kann ich mit dem Wohnort "Hamburg" viel besser umgehen. Meine "Heldinnen-Reise" habe ich zusammen

mit einigen Therapeut*innen bewältigt, und zwar durch Psycho-/Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie nach

C. Rogers, Systemische Aufstellungen (Arbeiten mit dem morphologischen Feld), Tarot-Karten nach Lady Harris/

Aleister Crowley, Schamanisches Wirken (insbesondere Krafttiere als Kartendeck) - gelernt, Dinge in Ruhe reifen zu lassen, ohne dass sie an Wichtigkeit verlieren. 

 

Esoterik und Spiritualität

Jetzt denkst du vielleicht, ich bin eine Esoterikerin? Ja, ich habe mich in meiner "Sinnsuche" mit esoterischen

Angeboten beschäftigt. Ich stehe jedoch nicht auf irgend welche Gurus, die meinen, sie könnten mit ihrem geheimen Wirken den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen.

 

Einige professionelle Menschen in meinem beruflichen Dunstkreis tun mit ihrem esoterischen-spirituellen Wissen viel Gutes.

 

Beratung & Therapie fließen ineinander, sind nicht klar zu trennen. Und so ähnlich ist es auch mit den Begriffen Esoterik und Spiritualität.

 

Spirit ist meiner Ansicht nach profunder und reflektierter. Ohne gute Bodenhaftung ist für mich eine klare gelebte Spiritualität allein nicht umzusetzen.

 

Ich sehe mich selbst als eine offene humorvolle spirituelle bodenständige Frau, die sich schnell mit anderen Menschen auf universeller Herzebene verbinden kann. Da ich weiß, es gibt weitaus mehr, als nur die materielle Welt, hat mich mein inneres geistig-seelisches System wie von Zauberhand mit meinem "Spirit" bekannt gemacht.

 

Spirit - Menschlichkeit, Sinnhaftigkeit, Natur, Elemente, Tiere

Spiritualität ist für mich was völlig Natürliches, Intuitives, Liebevolles, Tiefgründiges, Mediales, Magisches, und zwar sich seelisch-geistig weiter zu entwickeln, pure Menschlichkeit, verbunden sein mit der Natur und fühlenden menschlichen Wesen, sowie Tiere, Pflanzen, mit den Elementen (Feuer, Wasser, Erde, Luft) in Kontakt sein, Kreativität, Sinnhaftigkeit, Philosophie, Transzendenz, u.v.m..

Catrin.Meier
Catrin-Meier.de

Lebenskrisen, Trauern & Feinstoffliches

 

Die Lebenskrisen, durch die ich gegangen bin (getrauert um

4 Angehörige meiner Herkunftsfamilie innerhalb von wenigen Jahren) sowie

auch viele berufliche Umbrüche und Schmerz haben mich meine seelischen-körperlichen Grenzen erfahren lassen.

 

Das Wegbrechen der familiären Struktur und plötzliches Nicht-Mehr-Dasein

von vertrauten Menschen hat vor mir eine unsichtbare Glaswand entstehen

lassen.

 

Das Trauern um geliebte Menschen kann auch - rein energetisch betrachtet - bestimmte Körperbereiche/Organe in Mitleidenschaft ziehen.

 

Die Seele und deine feinstofflichen Körperhüllen

Nicht nur die Seele trauert, sondern auch der feinstoffliche Körper,

wie z.B. der hochschwingende Mentalkörper. Diese Trauer wird auf der Schwingungsebene im Körper eingeschlossen. So habe ich es empfunden.

 

 

 

 

 

Physischer Leib und die feinstofflichen Körper

Viele Menschen denken, sie haben "nur" den "einen" Körper, dem ist jedoch nicht so. Hältst du mich jetzt für crazy?

 

Ich bin mir sicher, dass du als Hoch.Sensible*r in deinem bisherigen Leben schon mehrmals Bekanntschaft mit

deinem "farbigen Aurafeld" gemacht hast. Je feinspüriger du selbst bist, desto eher nimmst du wahr, wie es um

dich und dein Gegenüber bestellt ist.

Mit Shiatsu die Selbstheilungskräfte aktivieren

catrin-meier.de/ueber-mich-seite/
Catrin-Meier-YinYang-Symbol

Entspannung mit Aromaduft und Shiatsu

 

Durch das Praktizieren von Shiatsu (Japanische Akupressur) konnte ich

meine körperliche Wahrnehmung weiter verfeinern. Insbesondere habe ich -

sowohl beim Geben als auch Erhalten von Shiatsu - eine sehr tiefgehende Ent-

spannung von Geist und Körper erfahren.

 

Es hat mich unglaublich beeindruckt, wie stark und gleichzeitig sanft der innere

Kontakt zum Körper aktiviert und gestärkt wird. Da tanzen die Selbstheilungs-

kräfte.

 

Es fühlt sich wie eine wunderbare "Glättung" an, und der Atem kann in den

eigenen Rhythmus zurück finden.

                                                               

Duft.Shiatsu

Für mich haben die Aromaöle immer mit zur energetischen Körper- und Seelenarbeit gehört.

 

Ich empfinde es so, als wenn die ätherischen Öle den Körper bei der Anwendung auf Hautzonen/Punkten klären und anschließend versiegeln.

A.r.t. für Hoch.Sensible

Catrin-Meier.de
Catrin-Meier.de

Für mich ist es heilsam, mit meinen Gefühlen etwas zu tun. Ich gebe ihnen einen angemessenen Platz, um mir die Empfindungen in aller Ruhe anschauen zu können. Dies gelingt mir am besten im künstlerischen Ausdruck.

 

 

Künstlerische Methoden - Malerei will wirken

Catrin-Meier
Catrin-Meier.de-Duftportrait-Vanille

Gerne möchte ich dich am Entstehen meines "Duftportraits Vanille" teilhaben

lassen.

 

In dem Portrait wird ein Malwerk von mir gezeigt, um dich an deine

empfindsame und gleichzeitig starke Körperlichkeit zu erinnern.

 

Es ist keineswegs ein Zufall, dass ich am liebsten menschliche Körper male.

Viele Empfindungen, die nicht ausgedrückt werden können, bleiben im Körper

hängen.

 

Mir ist es wichtig, diese festgefrorenen Gefühle wieder in einen neuen Fluss zu

bringen. Es hilft mir, mich innerlich zu reinigen, neue Ideen zu empfangen und hat mir immer wieder geholfen, die Dinge (Gefühle, Gedanken "ansehen", ergründen...) ans Licht zu transportieren.

 

Wenn ich sie vor mir sehe - anhand eines gemalten Bildes - kann ich auch etwas

hiermit verändern und in Gang bringen, weil ich es nach Außen gebracht habe und berühren kann.

 

 

 

 

https://Catrin-Meier.de/ueber-mich-seite/
https://Catrin-Meier.de/ueber-mich-seite/

Vita

ab 01.2023

Selbstständigkeit

Freiberuflich - Einzelunternehmerin

 

Catrin-Meier.de

Duftberatung & A.r.t. für Hoch.Sensible | Duft-Shiatsu

https://catrin-meier.de

Mail: duftberatung@catrin-meier.de

 

 

 

 

 

 

10.2023

Tanzpädagogik - Tanztherapie - Anwartschaft HP*in für Psychotherapie

Kreative Therapie und Grundlagen der Analytischen Psychologie

campus naturalis Akademie, Hamburg

 

11.2020 bis 10.2023

Teilnehmerin auf Facebook in 3 Zeig-dich-Jahren

von Super Sabine - Sabine Krink

www.zeig-dich-jahr.de

Super Sabine - Sichtbarkeitsmentorin für selbst-

ständige Frauen | SEO-Expertin | Autorin des Buches

"Die sichtbare Erfolgsfrau -

Das 7-Zyklus-Prinzip weiblicher Selbstständigkeit" | Speakerin

 

03.-05.2020

Zen Shiatsu Practitioner

Schule der Mitte -

Zen Shiatsu & Heilbegleitung -

Barbara Brüggmann, Hamburg

 

10.2018 - 10.2022

Psych.soziale Körper-Bewegungs-Aromatherapeutin

& Alltagsbegleiterin

Aromatherapie.Shiatsu.Qi Gong & Malerei im Sozialen Dienst

Einzel- und Gruppen-Setting

Integra Seniorenpflegezentrum, Hamburg

 

04.2017 - 09.2018

Wellness & Entspannungstherapie | Gesundheitsberatung

Schwerpunkte: Aromatherapie.Shiatsu.Qi Gong Practitioner

Campus Naturalis Akademie, Hamburg

 

2013 - 2019

Ehrenamt Atelier Lichtzeichen

Malen & Qi Gong-Unterricht mit gehandicapten Künstlerinnen und Künstlern,

Assistenz beim Kunstwerk-Verkauf auf Ausstellungen, Märkten

Stiftung alsterarbeit, Hamburg

 

2006 bis 2012

Künstlerin.Malerei

Ausdrucksmalerei, Energetische Intuitive Malerei

Ausstellungen, u.a.: kunst altonale, frappant/ex-karstadt-

Neue Große Bergstraße, Hamburg

 

1997 - 2000

Dipl. Psychologische Beraterin IAPP

Institut für Angewandte Psychologie & Psychosomatik, Düsseldorf

 

1991-1992

Au-Pair in Frankreich, Paris

 

ab 1986

Sachbearbeiterin/Sekretärin

Non-Profit-Organisationen

(Jugendaustausch), Gesundheitswesen, Handel-Vertrieb, Medien etc.,

Hamburg

 

1986

Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

Industriekauffrau